Betriebsgebäude Solavolta7062 St. Margarethen I In Bau
Architekten Halbritter & Hillerbrand DI Herbert Halbritter
DI Heidemarie Hillerbrand
VIENNA | NEUSIEDL AM SEE

- hoher Erkennungsgrad
- kurze Bauzeit
- wartungsarme Materialien
- kostengünstig

das waren die Vorgaben für ein Betriebsgebäude am Ortsrand von St. Margarethen

- aussteifende Wandscheiben aus Sichtbetonfertigteile

- vorgefertigte, geknickte Holzleimbinder

- Ausfachungen in Leichtbauweise, ergänzt mit Glas- und Photovoltaikelementen

- über die gesamte Kubatur eine unregelmäßige gefaltete kompakte Hülle aus beschichteten Blechpaneelen

- ein vom Schauraum über Büros bis zum Lager einheitlicher Betonboden

Mit diesen Materalien konnte das Gebäude nach 6 Monaten Bauzeit übergeben werden.

Der öffentliche begehbare Solarpark versorgt nur nur ca. 115 Haushalte in der Umgebung, sondern vermittelt auch erneuerbare Energie in anschaulicher Weise.